Finanztips

Anbieter

Hinweise

Kontowechsel

Ein Kontowechsel ist immer mit Aufwand verbunden und gerade diesen Aufwand scheuen viele Menschen. Wenn man jedoch alles entsprechend organisiert, dann ist ein Kontowechsel wirklich schnell und einfach über die Bühne zu bekommen. Viele Banken bieten auch Unterstützung beim Kontowechsel an, indem sie entsprechende Formulare bereitstellen. Vielfach können Sie diese Formulare nach dem ausfüllen auch einfach an Ihre neue Bank schicken und diese veranlaßt alles weitere. Dies nimmt Ihnen dann eine Menge Arbeit ab.

Was ist bei einem Kontowechsel zu beachten?

Prüfen Sie zunächst einmal anhand der alten Kontoauszüge, wer bei Ihnen alles abbuchen darf vom Konto. Machen Sie sich dazu eine entsprechende Liste. Prüfen Sie hierzu ruhig mal die Kontoauszüge der letzten sechs Monate, denn nicht alle Abbuchungen erfolgen monatlich und die Chance jemanden zu vergessen sinkt dadurch gewaltig.

Nutzen Sie für den Kontowechsel ruhig die häufig von den Banken angebotenen Formulare. Dies erleichtert vieles ein ganzes Stück, zumal man sich nur auf ein oder zwei Formulare konzentrieren muß.

Um sicher zu gehen, daß wirklich alle Beteiligten informiert sind und die Umstellung reibungslos abläuft, sollten Sie Ihr altes Girokonto noch ein bis zwei Monate nebenher laufen lassen. Sie umgehen so die möglichkeit mit zusätzlichen Gebühren belastet zu werden, weil das Lastschriftkonto nicht mehr existiert. Sorgen Sie auch dafür, daß das alte Kosten zumindest ein geringes Guthaben aufweist, damit noch nicht umgestellte Lastschriftaufträge problemlos ausgeführt werden können.

Wenn alles erledigt ist, können Sie sich entspannt zurücklehnen, denn von nun an sparen Sie Monat für Monat Kontoführungsgebühren.

Anzeige